Highland Stall & Weide zieht um

1/4

Mit Hilfe des EFRE - des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - bauen wir unseren neuen Firmensitz im Industriegebiet Sottrum.

Mit mehr Lagerfläche, größeren Büro- und Verwaltungsräumen und umfangreichen Showroom-Möglichkeiten, bietet der neue Firmensitz Platz für zukünftiges Wachstum. 

Gegründet im Mai 1995, ist Highland Stall & Weide seit 2005 in Oyten ansässig. Aus dem 1-Mann-Betrieb ist ein Team von rund 30 Mitarbeitern mit einem treuen Kundenstamm auf nationaler und internationaler Ebene geworden. Das stetige Wachstum hat den Standort Oyten nun an seine Grenzen gebracht und somit steht der nächste Schritt an. 

Der Bau und Umzug in den neuen Firmensitz von Highland Stall & Weide. 

NewBull_Schriftzug2.png

Der neue Firmensitz befindet sich im Gewerbegebiet Sottrum, direkt an der Autobahn A 1 Bremen-Hamburg, auf einer Grundstücksfläche von rund 25.000 qm. Das neue Gelände ermöglicht zukünftiges Wachstum und bietet Platz für Verwaltungs-, Lager- und Servicegebäuden sowie einem Showroom und großzügigen Ausstellungsflächen.

Am 30.04.2021 erfolgte dann im kleinen Rahmen der erste Spatenstich der den offiziellen Start der Bauarbeiten einläutete.

Von links: Holger Bahrenburg (Gemeindedirektor Sottrum), Hans-Jürgen Krahn (Bürgermeister Sottrum), Maren & Martin Holm, Bernd Mergard (Matthäi Gruppe), Henning Struckmann (Kreissparkasse Verden), Maike Bartmann (Plansecur Baufinanzierung) und Hans-Georg Töhne (BHT Steuerberatung)

DSCF2104_edited.jpg